Sonntag, 22. September 2013

Fokus Digital: Zukunft Business Intelligence, MES, CRM, SAP, ..., 100 Fans für die neue SCM-Band


Quo Vadis Business Intelligence? Das war die Frage, die das Team der Competence Site uns für das Competence Book BI KOMPAKT gestellt hat.

Consumerization, Agility, Big Data - neue Anforderungen und „disruptive“ Techniken stellen auf jeden Fall bisherige Business Intelligence-Strategien in Frage. Sie versprechen im Gegenzug neue Einsichten in den Datenkosmos, eine breitere Nutzung von Business Intelligence sowie neue Absatzchancen für Anwenderunternehmen, denkt man nur an jenes Potenzial, das in der Analyse von Kundendaten in sozialen Netzwerken oder von Sensordaten steckt.
Das wirkt sich auch auf den Markt aus. Anbieter von Software und Services für Business Intelligence profitieren vom großen Interesse und Investitionsbedarf bei ihren Kunden. Entsprechend positiv entwickelt sich laut der aktuellen BARC-Marktstudie der BI-Gesamtmarkt in Deutschland, den mittlerweile über 250 Hersteller mit geschätzten 600 Produkten bedienen: In den beiden Produktsegmenten „BI-Anwenderwerkzeuge“ und „Datenmanagement-Software“ erhöhten sich in 2012 die Umsätze mit Lizenzen und Wartung gegenüber dem Vorjahr um
13 Prozent auf 1,2 Milliarden Euro. Und auch für die kommenden Jahre erwartet BARC ein durchschnittlich zweistelliges Marktwachstum mit Übernahmen, aber auch neuen innovativen Anbietern und Produkten, die sich den großen fachlichen und technischen Herausforderungen der kommenden Zeit stellen wollen.
Perspektivisch kann festgestellt werden: Daten haben sich zu einem entscheidenden Wirtschaftsgut gewandelt, dessen Verfügbarkeit den künftigen Unternehmenserfolg ganz wesentlich beeinflusst. Daten werden strategisch! Voraussetzung ist aber eine austarierte BI-Strategie zwischen Bestehendem und Neuem, die eine flexible Nutzung von BI(-Prozessen) und Daten erst ermöglicht und zugleich durch eine Data Governance absichert.
Hilfe verspricht der BARC BI Congress, der ganz im Zeichen dieser Entwicklung steht und Unternehmen Orientierung, Best Practices und einen direkten Draht zu Kollegen und Marktexperten bietet. An zwei Tagen erwarten die Besucher Fachvorträge und exklusive Marktanalysen zu allen wichtigen Trends in der Business Intelligence und im Datenmanagement, ausführliche Produktvergleiche, spannende Anwendervorträge sowie der „Best Practices Award“ für die innovativsten Unternehmen des Jahres.
Herausfordernde Zeiten also für IT, Fachbereiche und Management, jetzt nicht den Anschluss im „data driven business“ zu verpassen, gleichzeitig aber auch Zeiten des Aufbruchs. Wie sagte schon Steve Jobs: „Innovation unterscheidet den Vorreiter von den Verfolgern.“
Daher: Bleiben Sie innovativ!
Ihr Dr. Carsten Bange, CEO der BARC GmbH, für das Team der Competence Site
PS der Competence Site: Zukunftsperspektiven BI, MES, CRM, SAP, …
Dr. Carsten Bange ist einer der zentralen Köpfe der Business Intelligence-Branche. Wir danken ihm sehr für seine Einschätzung. Weitere führende Köpfe und ihre Einschätzungen zur Zukunft finden Sie in den Eröffnungsbeiträgen unserer Competence Books. Lesen Sie bitte daher auch, was Dr. Carsten Sontow für die MES-Branche und Ralf Korb für die CRM-Branche an Zukunftsperspektiven voraussehen. In unseren Roundtables BI, MES und CRM haben wir weitere Vordenker versammelt. Auch auf dem DSAG-Kongress und in einer Blitzumfrage wurde über die Zukunft nachgedacht. Mehr dazu u.a. auf der Pressekonferenz. Die wichtigsten Zahlen vorweg:
PPS der Competence Site: Fans für SCM-Band
Im SCM-Netzwerk formiert sich um Frontmann Daniel Terner von AEB eine SCM-Band (Supply Chain Management) für den DLK. Schaffen wir zusammen 100 Fans?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen